Persönlichkeitsbildung

Persönlichkeitsbildung

Als Eltern wünschen wir uns, dass unser Kind zu einer reifen, verantwortungsvollen, ausgeglichenen und liebenswerten Persönlichkeit heranwächst. Das geht nicht von selbst, es bedarf der Charakterformung. Gerade die ersten Lebensjahre sind dafür entscheidend. In dieser Zeit wird das Fundament gelegt, ohne welches das Kind es später sehr viel schwerer haben wird.

Wir setzen daher auf eine gezielte Vermittlung von positiven Charaktereigenschaften. Diese nennen wir im Stella-Kindergarten „gute Gewohnheiten“. Jeder Monat ist einer solchen guten Gewohnheit gewidmet, welche wir den Kindern auf spielerische Weise mit Hilfe von Geschichten, Märchen und Rollenspielen vermitteln (z.B. Größzügigkeit: „Ich teile gerne“ oder Höflichkeit: „Ich grüße mit einem Lächeln“). Von der erfahrenen Pädagogin Maria Messirek eigens für unsere Kinder erstellte Bildkarten illustrieren kindgerecht die guten Gewohnheiten, ergänzt durch passende Reimverse. Die Eltern dürfen diese Bilder gerne auch selbst zuhause verwenden.

Im Mittelpunkt der Persönlichkeitsbildung steht natürlich das Leben im Kindergarten, bei dem freundlich sein, warten können, anderen zuhören etc. täglich in der Gemeinschaft geübt werden. Auch das gemeinsame Essen nimmt hier einen wichtigen Stellenwert ein. Kleine Aufträge, die jedes Kind von Beginn an bei uns erhält, stärken das Verantwortungsgefühl und das Selbstbewusstsein unserer Kinder.

Kinder lernen am besten durch das Vorbild ihrer Erzieher. Unsere Pädagoginnen sind sich dieser Verantwortung bewusst und bemühen sich, dieselben guten Gewohnheiten im Alltag vorzuleben.